Ästhetische Chirurgie für Liposuktion

Fettabsaugung Hamburg beim Spezialisten für Liposuktion
PD Dr. Dr. Bernd Klesper

Sie wünschen sich eine Fettabsaugung in Hamburg? Dann schauen Sie in unserer Lipo-Klinik, unweit des prickelnden Lebens Hamburgs mit seinen exklusiven Hotspots und modernen Luxushotels, vorbei. Wir sind Ihr kompetenter und erfahrener Partner, wenn es um eine Liposuktion in Hamburg geht.

Ein Besuch bei uns fühlt sich wie ein Geschenk für sich selbst an. Die Umgebung rund um unsere Lipo-Klinik an der Alster könnte malerischer kaum sein. Genießen Sie während Ihres Aufenthaltes die Idylle entlang der Außenalster. Diese ist von unserer Klinik aus problemlos zu erreichen.

Höchstes technisches und personelles Knowhow bei der Liposuktion

Durch unsere langjährige praktische Erfahrung im Bereich des Fettabsaugens wissen wir genau um die individuellen Ansprüche unserer Kunden. Wir verhelfen Ihnen dazu, Ihre Schönheit neu zu entdecken. Unsere Fachärzte arbeiten mit dem modernsten Operationsequipment auf höchstem technischen Niveau: zertifizierte, geprüfte High-Tech-Geräte kommen bei der Liposuktion zum Einsatz. Die Spezialisten für die Liposuktion in Hamburg wenden nur die erfolgversprechendsten Behandlungsmethoden an, um ein vollkommen natürliches Ergebnis zu erzielen.

Eine Fettabsaugung ist bei uns ein Routineeingriff

Fettabsaugung ist keineswegs eine Frage des Geschlechtes. Sowohl Frauen als auch Männer haben hohe ästhetische Ansprüche bei denen wir gerne nachhelfen. Es gibt dutzende Gründe, die eine plastische ästhetische Operationen rechtfertigen. Gewichtsschwankungen, Schwangerschaften, hormonelle oder genetische Ursachen können der Grund sein für lokale Fettpolster. Hartnäckige Fetteinlagerungen sind oft nicht allein durch Sport oder eine Ernährungsumstellung zu beheben. Viele Menschen leiden stark unter sogenannten Reiterhosen, Doppelkinn oder an Einlagerungen an unliebsamen Stellen wie den Armen oder Hüften – dabei ist dies nicht nötig. Liposuktionen gehören zu den weltweit am häufigsten durchgeführten kosmetischen Eingriffen.

Mit nur wenigen operativen Korrekturen können wir Ihnen zu der Köperform verhelfen, die Sie sich vorstellen. Ein ausführliches Beratungsgespräch wird Ihnen zeigen, wie Ihre individuellen Vorstellungen umgesetzt werden können. Nur eine realistische Einschätzung führt zu dem natürlichen Ergebnis, das sich die Kunden wünschen. Mit Diskretion und Feingefühl erarbeitet Dr. Klesper gemeinsam mit Ihnen einen individuellen Behandlungsplan für Ihre persönliche Operation

Fakten & Kosten Fettabsaugung

Narkose:Lokalanästhesie. Auf Wunsch auch unter Vollnarkose durch einen Facharzt unserer Anästhesieabteilung.
Klinikaufenthalt:ambulant oder stationär 1 Tag
Haltbarkeit:je nach Krankheitsverlauf
Gesellschaftliche Auszeit:1-3 Tage
Kontrolluntersuchungen:In Absprache mit dem Operateur
Fäden:
Kosten:Bauch (klein) ab 2200,- EUR
Bauch (groß) ab 3200,- EUR
Hüfte ab 2200,- EUR
Beine außen (klein) ab 2200,- EUR
Beine außen (groß) ab 3200,- EUR
Beine innen ab 1800,- EUR
Knie ab 1400,- EUR
Po ab 1800,- EUR
Rücken ab 2200,- EUR
Kinn ab 1800,- EUR
Waden ab 1600,- EUR
Beratungsanfrage




Fettabsaugung bei Dr med Klesper

Dr. Dr. Bernd Klesper der Spezialist für Liposuktion in Hamburg – welche Methoden?

Unser Lipo-Facharzt Dr. Dr. Bernd Klesper ist eine Koryphäe auf seinem Gebiet. Gemeinsam mit seinem fachkundigen, erfahrenen Team, legt er bei chirurgischen Operationen größten Wert auf die umfassende Beratung seiner Patienten. Ein hohes Maß an Sicherheit und Komfort in allen Bereichen, sowie absolute Diskretion haben für ihn oberste Priorität. Herr Dr. Dr. Klesper erzielte, durch seine langjährige Erfahrung und viel Routine, hervorragende Ergebnisse bei seinen Kunden.

Die Einzigartigkeit eines jeden Körpers sehen wir als Geschenk der Natur. Nicht jede Methode eignet sich für jeden Patienten. Verschiedene Faktoren beeinflussen die Wahl der Operationsart bei der Fettabsaugung in Hamburg. Dr. Dr. Klesper hat sich besonders auf das Vibrationsverfahren spezialisiert. Ziel dabei ist die langfristige und gleichmäßige Entfernung des lokalen Fettes, um eine perfekt geformte Silhouette zu erlangen. Das Vibrationsverfahren ist gewebeschonend und ermöglicht die Kombination mit der sogenannten Tumeszenzlokalanästhesie (TLA), wodurch eine Vollnarkose beim absaugen des Fettes meist nicht nötig ist.

Fettabsaugung ohne medizinische Indikation

Wer sich dazu entscheidet, Fett absaugen zu lassen, tut das in der Regel ohne eine medizinische Indikation. Es sind die lästigen Fettablagerungen vornehmlich an Bauch und Po, aber auch an anderen Körperregionen, die unser ästhetisches Empfinden beeinträchtigen und die eigene Lebensqualität stark beeinträchtigen können. Die Liposuktion ist eine qualitativ hochwertige und sehr effiziente Methode, sich von diesem Fettgewebe im Körper schnell zu verabschieden.

Fettabsaugen in Hamburg – Wie kommt es überhaupt zu Fetteinlagerungen im Körper?

Manche Fetteinlagerungen sind genetisch bedingt. Meistens liegt jedoch eine starke Gewichtszunahme zu Grunde. Neben einer Schwangerschaft, die Ursache für Fettablagerungen sein kann, ist es vor allem der persönliche Lebenswandel. Ungesunde beziehungsweise zu übermäßige Ernährungsgewohnheiten sorgen dafür, dass nicht die gesamte Energiezufuhr für den täglichen Leistungsbedarf verbraucht wird. Überschüssige Energie wird im Körper in Fettdepots gespeichert. Die Folge sind Fettpolster an den Hüften und am Bauch (der berühmte „Rettungsring“) sowie an den oberen und unteren Extremitäten. Wer davon betroffen ist weiß, wie lästig es ist, wenn die Hosen und Röcke nicht mehr passen und der Bikini gegen einen Badeanzug ausgetauscht wird. Das eigene Attraktivitätsempfinden wird stark beeinträchtigt und nicht selten entsteht bei den Betroffenen ein großer Leidensdruck, weil sie ihrer Idealvorstellung von sich selbst nicht mehr entsprechen. Maßnahmen zur Ernährungsumstellung und eine Gewichtsreduktion mit Hilfe minderkalorischer Diäten sowie viel Bewegung sind ein guter Anfang und eine perfekte Grundlage auf dem Weg zum Traumkörper. Dennoch kennen viele Menschen die Frustration, die sich einstellt, wenn man trotz vieler Mühen gerade die Fettablagerungen an den sogenannten „Problemzonen“ nicht los wird.

Ästhetische Chirurgie für Liposuktion

Fett absaugen in der Lipo-Klinik an der Alster – Wir umsorgen Sie gerne

Wir, von der Lipo-Klinik an der Alster, haben es uns zum obersten Ziel gemacht Ihnen die bestmögliche Behandlung von hochqualifiziertem Personal zu ermöglichen. Dabei geht unsere Fürsorge über Ihren Aufenthalt bei uns hinaus. Gerne empfehlen wir Ihnen die schönsten Hotels der Stadt. Unweit unseres Standortes befindet sich das neue Luxushotel „The Fontenay“ direkt an der Alster. Auch das exquisite Hotel „Heimhude“ erreichen Sie mühelos. Das hochwertige Appartementhaus „von Deska Townhouses“ finden Sie ebenfalls in unserer direkten Nachbarschaft. Fragen Sie uns, wir sind Ihnen gerne behilflich. Auch haben wir ein Klinikeigenes Ferienhaus, das Reethüs Jan, direkt an der Ostsee gelegen nur gut eine Stunde von unserer Klinik entfernt. Unsere Patienten nutzen es in ihrer Erholungsphase nach Operationen gerne zu besonderen Konditionen.

Erfahrungsberichte von Beauty Klinik an der Alster
jameda - Liposuktion
jameda - Fettabsaugung

Häufige Fragen rund um das Thema Fettabsaugung in Hamburg

Wie viel Fett kann bei einer Liposuktion maximal entfernt werden?

Bei einer Liposuktion sollten maximal ca. 8 Liter entfernt werden. Bei größeren Mengen kann eine zweite Fettabsaugung ein paar Tage später erfolgen.

Wie lange hält die Schwellung nach der Fettabsaugung Behandlung an?

Bei kleineren Arealen hält die Schwellung nach dem  Fett absaugen 2-3 Wochen an. Bei größeren Arealen kann es bis zu 6 Wochen dauern. Lymphdrainagen können helfen diese schneller abzudrainieren. Oder auch Bromelain (Ananasextrakt) Kps.

Wie lange darf man nach der Fettabsaugung keinen Sport machen?

Leichte Sportarten wie z.B. Walken, sind nach 1-2 Tagen wieder möglich. Krafttraining oder Reiten sind nach 2-4 Wochen nach der Eingriff wieder möglich.

Wie lange dauert die OP bei der Liposuktion?

Die Dauer einer Operation für eine Fettabsaugung hängt ganz von den zu behandelnden Arealen ab. Ein kleiner Bauch ist in 45 Minuten abgesaugt, wohingegen ein großer Bauch samt Hüften eher 1,5 – 2,0 Stunden Operationszeit benötigt.

Mit welchen Schmerzen muss man bei der Fettabsaugung rechnen?

In aller Regel hat man nach einer Operation am Fettgewebe kaum bis keine Schmerzen. Es ist eher ein Gefühl von einem starken Muskelkater. Wenn dieser jedoch zu unangenehm ist, helfen Ibuprofen Tabletten in den ersten 2-3 Tagen post OP. Dies ist aber in der Regel nur bei Fettabsaugungen nach Lipödem nötig.

Was muss vor der Fettabsaugung beachtet werden?

Vor dem Fett absaugen müssen blutverdünnende Medikamente abgesetzt werden. Außerdem sollten Sie einen Tag vor dem Chirurgischen Eingriff auf Alkohol und Nikotin verzichten. Achten Sie darauf, dass Sie gut ausgeruht zur OP kommen.

Was ist nach einer Fettabsaugung zu beachten?

Nach einer Liposuktion ist die Miederware für zwei Wochen Tag und Nacht zu tragen. Danach für weitere zwei Wochen nur noch tagsüber oder während der Nacht. Zudem ist darauf zu achten, dass das Mieder keine Falten wirft und immer glatt am Körper liegt. Körperliche Anstrengung ist in den ersten Tagen nach zu meiden. Spaziergänge an der frischen Luft hingegen sind ab dem ersten Tag nach dem Eingriff wieder möglich.

Warum muss man nach der Liposuktion Mieder tragen?

Das Mieder unterstützt die Haut, sich an die neue Silhouette anzupassen. Zudem hilft es die Wundschwellung besser abzudrainieren.

Können sich Fettdepots nach einer Fettabsaugung wieder bilden?

Nein, Fettzellen können sich nach dem Fett absaugen nicht neu bilden. Diese sind genetisch vorgegeben. Jedoch können bei überhöhter Kalorienzufuhr die verbliebenen Fettzellen wachsen.

Liposuktion ästhetische Chirurgie

Welche Areale können abgesaugt werden?

Eigentlich können fast alle Regionen des Körpers abgesaugt werden. Die meisten Patienten wünschen sich die Absaugung am Bauch, Hüfte, Po, Rücken oder Oberarmen, Oberschenkel innen oder außen. Es können jedoch auch die Waden, das Kinn oder die Wangenpartie abgesaugt werden. Dazu braucht es aber spezielle Absaugverfahren, wie z.B. das Vibrationsverfahren, wie es in der Beauty Klinik an der Alster von Dr. Klesper angewendet wird. Da dieses Verfahren sehr schonend zu Gewebe ist und auch feinere, kleinere Areale gut bedienen kann.

Wie hoch ist das Risiko bei einer Liposuktion?

Eine Fettabsaugung ist stets als ein risikominimierter Eingriff angelegt. Es ist ein planbarer Eingriff, nötigenfalls in mehreren Schritten in zeitlichen Abständen und bei Bedarf unter stationärer Kontrolle, sowie mit stationärer Übernachtung. Gegen das Risiko einer Entzündung, speziell bei größeren Eingriffen, erhalten die Patienten eine begleitende antibiotische Behandlung. Eine Beeinträchtigung durch blaue Flecken, sogenannte Hämatome, ist von Typ zu Typ unterschiedlich und verschwindet meist innerhalb der ersten zwei Wochen.

Wann ist das komplette Ergebnis der Liposuktion sichtbar?

Direkt nach der Liposuktion ist schon ein Ergebnis sichtbar. Jedoch ist die Schwellung in den ersten zwei Wochen noch spürbar und sichtbar. Die Hautschrumpfung setzt nach etwa 2-4 Wochen ein, daher ist mit einem Endergebnis nach 6-8 Wochen zu rechnen.

Gibt es die Möglichkeit einer Finanzierung?

Eine Chirurgischer Eingriff kann über eine Partnerbank wie z.B. Medipay oder Medkred finanziert werden. Viele Patienten sprechen aber auch mit ihrer Hausbank über entsprechende Möglichkeiten.

Fettabsaugung Vorher Nachher – Kann man Ergebnisse vorher ansehen?

In einem unverbindlichen Beratungsgespräch können Vorher-Nachher Fotos zusammen mit Dr. Klesper angesehen werden. Im Internet ist das Zeigen von Vorher/Nachher Bildern nicht gestattet.

Gibt es Alternativen zur chirurgischen Liposuktion?

Alternativen zu einer chirurgischen Fettabsaugung können in wenigen Fällen eine Radiofrequenztherapie sein, die Kryolipolyse, oder die Fettwegspritze. Bis auf die Radiofrequenztherapie sind alle anderen Methoden zum Teil schmerzhaft und beeinträchtigen manchmal mehr, als eine „normale“ OP.
Nachteilig bei allen oben genannten Methoden ist die nur geringe Menge des beseitigten Fettes. Im Gegensatz zur chirurgischen Liposuktion kann die Menge des entfernten Fettes vorher nicht festgelegt werden. Daher sind oft mehrfache Therapiewiederholungen notwendig, bei deutlichen Kostensteigerungen und ohne das gewünschte Endergebnis je zu erreichen.

Negativ und bisher nur unzureichend medizinisch erforscht ist zudem die Tatsache, dass bei zahlreichen Verfahren der nicht chirurgischen Liposuktion der Körper mit einer großen Menge abgestorbener Fettzellen fertig werden muss.

Ist eine OP im Ausland empfehlenswert? Wenn nein, warum nicht?

Jeder Patient muss/sollte vorab für sich selbst entscheiden, ob eine Operation im Ausland infrage käme. Es locken viele Billiganbieter, aber was ist wenn etwas unvorhersehbares passiert? Dann sind zusätzliche Kosten für eine erneute Anreise und Urlaubstage einzukalkulieren. Und dann lohnt es sich schon nicht mehr. Wir behandeln jährlich  in unserer Beauty Klinik an der Alster über ein Dutzend Patienten nach missglückten Operationen im Ausland.

Wie erkenne ich einen seriösen Facharzt für die Liposuktion?

Hinweise liefert oft ein realistisches und umfassendes Aufklärungsgespräch. Auch kann man ihn oder sie daran erkennen, dass er oder sie viele Jahre praktische Erfahrung gesammelt hat, z.B. als Chefärztin oder Chefarzt in einer großen (Privat)Klinik für plastische und kosmetische Chirurgie.
Aber vor allem durch die Besprechung erfolgreich durchgeführter Liposuktionen anhand von zahlreichen vorher/nachher Fotodokumentationen.

Liposuktion Dr Med Klesper

Sind Verhärtungen nach einer OP am Fettgewebe normal?

Nach einer Operation bilden sich aufgrund der Neubildung von Gewebefasern Verhärtungen oder so genannte Narbenstränge. Diese sind normal und bilden sich in den weiteren Wochen nach der Operation von alleine zurück. Bei einigen Patienten geht dies sehr schnell, bei anderen dauert es etwas länger. Dies hängt wohl vom eigenen Regenerationsprozess ab. Mithilfe einer speziellen Bindegewebsmassage können Physiotherapeuten diesen Prozess in der Regel beschleunigen. Jedoch ist diese Behandlung recht unangenehm, weshalb die meisten Patienten den normalen Regenerationsprozess lieber abwarten.

Ab wann kann ich nach einer Geburt/Schwangerschaft eine Liposuktion durchführen?

In der Regel ist es ratsam dem Körper 9-12 Monate nach einer Geburt Ruhe zu gönnen um sich von der Schwangerschaft zu erholen. So können vorab erstmal einige unerwünschte Kilos abgenommen werden.

Wann kann ich nach dem Eingriff  wieder arbeiten gehen?

Je nachdem wie umfassend der Eingriff ist und wie viele Zonen behandelt wurden. Zudem kommt es auf den jeweils ausgeübten Beruf an. In der Regel kann man nach 2-3 Tagen nach der OP wieder arbeiten.

Auszeichnung Beauty Hamburg Auszeichnung Beauty Hamburg

Fettabsaugung

Plastische & Ästhetische Chirurgen
in Hamburg auf jameda

01/2017

040 41355661

Für sämtliche Anliegen oder Fragen in Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.